Site Loader

Laut Marktforschern war das Tesla Model 3 im vergangenen Monat das meistverkaufte Auto in Europa. CEO Elon Musk erwartet jedoch nicht, dass der Erfolg seines Unternehmens das Ende der Kontrolle über die deutsche Autoindustrie bedeutet.
Musk hofft, dass Unternehmen wie Volkswagen, Daimler und BMW zurückkehren. Sie können Tesla schneller fallen lassen als erwartet.
Das Ende der VW-Golf-Ära? Nicht Elon Musk
„Die deutschen Autohersteller werden zurückkommen. Sie haben viel Talent in Ihrem Haus und es wird nicht ungenutzt bleiben“, schrieb Tesla-Chef auf Twitter. Er reagierte auf den deutschen Sat.1-Bericht, der den Erfolg des Model 3 als das Ende der Volkswagen Golf-Ära erklärte.
Das britische Marktforschungsunternehmen JATO hat das Model 3 diese Woche als Europas meistverkauftes Modell berechnet. 24.591 Einheiten wurden in 26 europäischen Ländern verkauft, 58 % mehr als vor einem Jahr. Warum der Hyundai Ioniq 5 besser ist als das Tesla Model Y

Deutschlands Ambitionen nicht unterschätzen
Die deutsche Automobilindustrie ist seit langem für ihre leistungsstarken Verbrennungsmotoren bekannt. Volkswagen, BMW und Daimler haben in den letzten Jahren ehrgeizige Ziele für Elektrofahrzeuge angekündigt. Volkswagen beispielsweise schätzt, dass bis 2030 die Hälfte aller verkauften Autos vollelektrisch sein wird.
Andererseits sind die Erwartungen an Tesla hoch. Das Unternehmen erreichte am Montag einen Marktwert von 1 Billion US-Dollar. Das sind rund 860 Milliarden Euro. Laut Investoren ist der hohe Wert vor allem auf Teslas technische Führung in den Bereichen Strom und automatisiertes Management zurückzuführen. Teslas Absatz zum Beispiel war im Jahr 2020 mehr als siebenmal höher als der von Volkswagen. Laut Bloombergs Finanznachrichtenagentur sind die Einnahmen von Tesla niedriger als bei jedem anderen Unternehmen und haben einen Wert von mehr als 1 Billion US-Dollar.

Christopher Trimmel

Leave a Reply

Your email address will not be published.